Impressum
GoGaS - Kurzwellige Porenstrahler in Betrieb

Porenstrahler für industrielle Trocknungsprozesse und Prozesswärme

Kurze Wellenlänge mit großer Wirkung

GoGaS hat in Zusammenarbeit mit der Universität Erlangen ein vollkommen neues Konzept für Gas-IR-Strahler entwickelt. Die Verbrennung des Gases erfolgt dabei nicht mehr wie bei bekannten Systemen an der Strahleroberfläche, sondern im Kern der porösen Struktur des Strahlers. Durch den Einsatz des neuen Verbrennungsprinzips ist es gelungen, einen Strahler mit extrem hoher Leistungsdichte zu bauen. Prinzipiell eignen sich besonders flächige Produkte für Trocknungsprozesse mit Gas-Infrarotstrahlern.

Weitere Informationen unter www.gogas.com.

Schnell verfügbar und leistungsstark

Die Betriebsbereitschaft wird bereits innerhalb weniger Minuten erreicht. Dadurch entfällt eine lange Aufheizphase, wie sie bei vielen konvektiven Systemen erforderlich ist. Zudem wird bei Verwendung von Gas-Infrarot Porenstrahlern oftmals ein so hoher Wärmeübergang erzielt, dass die Trocknungsstrecke wesentlich kürzer ausgeführt werden kann als bei Umlufttrocknern, oder aber bei gleicher Trocknungslänge eine höhere Trocknungsleistung erzielt wird.

Optimal konfiguriert für maximale Effizienz

Gas-Infrarotstrahler sind flächige Strahler, das bedeutet, die Strahlung wird sehr gleichmäßig über die gesamte strahlende Oberfläche emittiert. Durch entsprechende Strahleranordnung erfolgt die Anpassung an die Werkstückgeometrie. Ein hohes Maß an Flexibilität ist durch die Möglichkeit zur Ein/Ausschaltung von einzelnen Strahlerreihen gegeben. Durch das Wegschalten bestimmter Strahlerreihen, z.B. bei schmaleren Bahnbreiten, lässt sich wiederum Energie einsparen und die ohnehin günstigen Verbrauchskosten des Gases werden nochmals gesenkt.

Ihre Vorteile durch Porenstrahler auf einen Blick

  • Kurze Aufheiz- und Abkühlzeiten
  • Geringe Betriebskosten
  • Hohe Effizienz
  • Extrem hohe Modulation
  • Sehr saubere Verbrennung
  • Thermoschockbeständig
  • Einfache Wartung

E-Paper Broschüre Prozesswärme und Trocknungstechnik
Download PDF-Broschüre Prozesswärme und Trocknungstechnik

Innovative Papiertrocknung mit Porenstrahlern

Gas-Infrarot Porenstrahler zur Anwendung in Trocknungsprozessen der Papierindustrie haben sich in der Praxis vielfach bewährt. Durch die enorme Leistungsstärke der Porenstrahler (1000 kWm²) kann bei gleichbleibendem Platzbedarf, also ohne Änderung des Bahnverlaufs, eine vielfach höhere Trocknungsleistung erzielt werden. Zudem bietet GoGaS exklusiv die Möglichkeit der Profilkorrektur an. Hierbei wird die Feuchtigkeit der Bahn permanent gemessen und die Leistung der einzelnen Strahler so angepasst, dass auch bei schwankender Feuchtigkeit immer eine gleichmäßige Trocknung der Bahn erfolgt.